Zeitkapseln – Archäolgie für die Zukunft

anlässlich seines Jahresschwerpunktes „Hall im All – 25 Jahre Stromboli“ hat das Kulturlabor Stromboli gemeinsam mit der Stadtarchäologie Hall ein Zeitkapselprojekt ins Leben gerufen, an dem zwei Haller Schulklassen bereits seit Februar arbeiten. In zwei unterschiedlichen Workshops mit den KünstlerInnen Carla Bobadilla (Chile/Wien), Riki Jausz (Hall) und Michele Lorenzini wurden von Kindern und Jugendlichen der Volksschule am Stiftsplatz und der Neuen Mittelschule Dr. Posch Materialien über die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft gesammelt, die nun in zwei Zeitkapseln kommen. In einer von den Schülerinnen und Schülern selbst mitgestalteten Ausstellung werden diese im noch geöffneten Zustand vom 3.6 bis zum 22.6. im Museum Stadtarchäologie gezeigt. Am 27.6. um 18.00 Uhr werden die zwei Bullen, in einem feierlichen Akt in die Stromboli-Fassade eingemauert.postk_zeitkapsel Druck2 postk_zeitkapsel Druck1

Advertisements